Zum Inhalt Zur Navigation wichtige Links Zur Startseite
e-connected - Initiative für Elektromobilität und nachhaltige Energieversorgung

wichtige Links:


Inhalt:

office center eMobility b2b solution

Projektleitung: cmobility Ingenieurbüro für Verkehrstelematik e.U.
Projektpartner: Modellregion Elektromobilität ‚e-mobility on demand‘, Wien Energie GmbH, HERRY Consult GmbH, Signa Development Immobilien Entwicklungs GmbH, NTT DATA Österreich GmbH, Quintessenz Organisationsberatung GmbH, Bundesinitiative eMobility Austria, Bundesverband Elektromobilität Österreich
Ausschreibung: Modellregion Elektromobilität 2014

Business Sharinglösung für Bürocenter
 

Mit „OCe b2b S“ wird eine b2b Sharinglösungen für die Mobilitäts- und Logistikanforderungen von Wirtschafts- und Bürozentren im Herzen von urbanen Agglomerationsräumen entwickelt. Mit dieser Lösung wird den Mietern von Bürostandorten ein Zugang zu elektrischen Sharingfahrzeugen gestaltet, welche den Einsatz von unternehmenseigenen Firmen- und Poolfahrzeugen reduzieren sollen. Das Projekt soll auch einen innovativen und multiplizierbaren Beitrag zu den übergeordneten Zielsetzung einer Großstadt („Smart City“) zur Reduktion von Fahrten, aber auch einen wirtschaftlichen Vorteil für die Gewerbetreibenden am Standort selbst lukrieren. Zusätzlich wird im Projekt eine Schnittstelle zu den Fahrplandaten des ÖV (Alternativwege) eingebunden, um bei der Fahrtmittelwahl auch die Option „öffentlicher Verkehr“ nutzen zu können. Am Demostandort „RIVERGATE“ wird in enger Verbindung mit dem Standortbetreiber und den Büromietern diese Sharingdienstleistung implementiert. Damit wird eine konkurrenzfähige Lösungsoption für standortgebundene Microsharinganwendung unter Einbindung von elektrischen Fahrzeugen für den urbanen Raum geschaffen werden.
Optional wird im Projekt geprüft, ob durch die Entwicklung des Service an einem zweiten Standort auf Schwankungen in der Auslastung reagiert werden (Lastausgleich) kann. Mit diesem Projekt soll eine neue, bisher „geschlossene“ Nutzergruppe (Bürocenter und deren Mieter) angesprochen werden. Bei einem erfolgreichen Abschluss des Projektes ist eine Skalierung in den Bereich Wohnbau die nächste Herausforderung.