Zum Inhalt Zur Navigation wichtige Links Zur Startseite
e-connected - Initiative für Elektromobilität und nachhaltige Energieversorgung

wichtige Links:


Inhalt:

News

Freiheit auf Rädern

 Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bieten Elektrofahrzeuge die Möglichkeit, selbstbestimmt und ohne Einschränkungen unterwegs zu sein. Im Interview mit e-connected erzählt Karin Chladek aus der Praxis. 

Erfolgreiche Bilanz von „e-pendler in niederösterreich“

 Nach drei Jahren hat die Modellregion zwischen Wien und Wiener Neustadt alle Ziele erreicht, darunter die Entwicklung und Umsetzung alternativer CO2- und verkehrsreduzierender Elektro-Mobilitätslösungen für Pendlerinnen und Pendler. 

An der Schnittstelle zwischen Wohnen und Mobilität

 Elena Just–Moczygemba, die Expertin für Elektromobilität von der Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH, wurde von der FEMtech-Jury zur Expertin des Monats August gewählt.

Elektrisch um den Globus

 In 80 Tagen mit Elektrofahrzeugen rund um die Welt, lautet das Motto der zweiten „80edays“-Rallye. Die zehn teilnehmenden internationalen Teams machten am 67. Tag ihrer Reise, Station in der Wachau.

Frischer Wind im „E-Bike Paradies“

 Seit fünf Jahren setzt das Südburgenland verstärkt auf das Elektro-Fahrrad, um neue touristische Kreise zu erschließen. Mitte August lud Gerald Ehrenhöfer in seinen Heurigen Stadl in Neustift an der Lafnitz zu den E-Bike Testtagen. Ute Fuith war für e-connected dabei. 

Sonnenstrom und E-Mobilität

 An sieben ARBÖ-Standorten im Burgenland wird ab Herbst 2016 Sonnenstrom produziert. Zusätzlich werden in allen Prüfzentren Wallboxen zum Strom tanken installiert. 

Sanfte Mobilität für das Lieser- und Maltatal

 Die Klima- und Energiemodellregion Lieser- und Maltatal stellt vier neue Elektroautos zum Carsharing zur Verfügung. Das Angebot soll auch zur Nachahmung im privaten und gewerblichen Bereich motivieren.

E-Mob-Train geht in die zweite Runde

 Nach dem erfolgreichen Pilotlehrgang startet mit 17.Oktober 2016 der 2. Kurs von E-Mob-Train. Ziel dieses E-Mobilitäts-Trainings ist die Weiterbildung und Vernetzung von Personen, die sich beruflich mit Elektromobilität beschäftigen(möchten). 

Elektroautos für den Straßendienst

 Der Niederösterreichische Straßendienst legt bei der Beschaffung seines PKW-Fuhrparks ein besonderes Augenmerk auf die Umweltfreundlichkeit der Fahrzeuge. Mittlerweile sind 17 Elektroautos im Betrieb des NÖ Straßendienstes. 

Das Ländle als Vorreiter

 Vorarlberg war die erste Modellregion der Elektromobilität mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien. Bis 2020 möchte das Land bis zu 10.000 Elektroautos, 20 Elektrobusse und 500 elektrische Nutzfahrzeuge auf die Straße bringen.