Zum Inhalt Zur Navigation wichtige Links Zur Startseite
e-connected - Initiative für Elektromobilität und nachhaltige Energieversorgung

wichtige Links:


Inhalt:

eCarSharing als Schlüssel zur Verkehrsverhaltensänderung

Projektleitung: Kairos - Institut für Wirkungsforschung und Entwicklung
Projektpartner: Caruso CarSharing eGen, Energieinstitut Vorarlberg
Ausschreibung: Elektromobilität in der Praxis 2018

Bregenz und die umliegenden sechs Gemeinden stimmen sich im Programm „plan b“ seit mehreren Jahren intensiv in Sachen klimaschonender Mobilität ab. Dabei wurden eine Vielzahl von Initiativen gesetzt, ein einheitliches  Parkraummanagement eingeführt, der ÖV systematisch ausgebaut, durch ein Anrufbussysten ergänzt und gemeinsame Infrastrukturvorhaben im Rad- und Fußverkehr auf den Weg gebracht. Alle diese Angebote werden gut angenommen und verzeichnen entsprechende Zuwachsraten.

Trotzdem zeigt die regelmäßig durchgeführte Verkehrsverhaltensbefragung nur sehr geringe Änderungen im Modal Split, weil nach wie vor die  Gesamtverkehrsleistung steigt. In dieser Situation könnte eCarSharing kombiniert mit allen anderen zur Verfügung stehenden Mobilitätsangeboten eine zentrale Rolle als wirkungsvoller Ansatz zur Verkehrsverhaltensänderung sein.

Deshalb sollen im gegenständlichen Leistungspaket (Projekt) die mit eCarSharing und begleitenden Mobilitätsangeboten verbundenen Chancen und Hürden für eine Verkehrsverhaltensänderung mit einem breit gestreuten, neuen Nutzerkreis systematisch untersucht und praktisch erprobt werden. Die Zahl der eCarSharing Kunden in den plan b Gemeinden soll dazu verdoppelt und der e-Fuhrpark entsprechend aufgestockt werden. Um das Investitionsrisiko gering zu halten und trotzdem eCarSharing auch in den kleineren plan b Gemeinden anbieten zu können, soll das Auslastungsrisiko zwischen Caruso und allen sieben Gemeinden aufgeteilt werden.

Systematische, zielgruppenspezifische Kommunikation und der Abbau der Einstiegshürden Grundgebühr und Kaution sollen eCarSharing aus der Nische holen und für eine breite Nutzergruppe attraktiv machen. Eine Ergänzung der ePKW durch eTransporter und Lastenräder ist vorgesehen. Durch eine systematische Verkehrsverhaltenserhebung mit der neuen APP Mobility Choices und begleitenden Befragungen werden die Wirkungen des CarSharings in Bezug auf die tatsächlich erreichte Verkehrsverhaltensänderung und den privaten PKW-Besitz fundiert erhoben. Alle im Projekt erarbeiteten Unterlagen und Kommunikationsmaterialen werden nach Projektabschluss in einem Leitfaden und als Sujets Dritten kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wenn die erzielten Veränderungen überzeugen, sind sie den plan b Gemeinden Auftrag, sich künftig entschlossen im Bereich eCarSharing zu engagieren und den Ausbau der Verleihstandorte in Kooperation mit Caruso mit Nachdruck voranzutreiben.


Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.